Auf Deutsch umschalten   Switch to english language   Switch to english language
> Startseite
> Komponisten
> Besetzungen
> Über uns
> B-Note-FAQ
> Händler
> Onlinezahlung
> Kunde werden
Werktitel suchen
Kundenlogin

 
Neu bei uns:
Diverse: Orgelraritäten der Romantik 60: Stücke der Reihe „L‘Orgue moderne“ Vol.2
Boulanger: Psalm 130 – De profundis für Chor und zwei Klaviere
Missa: Mois de Marie – 32 Stücke für Orgel man. oder Harmonium
Bach: Air aus der 3. Orchestersuite BWV 1068 (Arr. Klavier)
Parker: Konzert für Orgel und Orchester es-Moll op.55 (Partitur)
Rheinberger: Messe f-Moll für Chor SATB und Orgel
Schneider: Pedalstudien 1 – 25 leichtere Stücke für Orgel op.67
Sinding: Harmonium-Album (Arr.)
de Lange: Orgelsonate über „Ein feste Burg ist unser Gott“ op.8
Vierne: Eros – Poème symphonique für Singstimme und Klavier
Diverse: Orgelraritäten der Romantik 59: Stücke der Reihe „L‘Orgue moderne“ Vol.1
Boulanger: Pie Jesu für hohe Stimme und Orgel
Hesse: 36 leichte Präludien für Orgel
Wick: Drei Tongedichte für Harmonium oder Orgel man. op.2
Krause: Silhouetten - Zehn charakteristische Tonstücke für Orgel op.31
Gounod: 20 chants sacrés für 4 bis 5 Stimmen und Orgel (Klavier)
Stehle: Saul – Sinfonisches Tongemälde für Orgel
Renner jun.: Te Deum für Chor SATB und Orgel op.50
Gerhardt: Totenfeier – Sinfonische Dichtung für Orgel op.16
Röntgen: Sechs Suiten und Sonaten für Violine solo op.68
Krause: Miscellaneen – 12 Charakterstücke für Orgel op.27
Boulanger: Trois morceaux pour piano
Alcock: 12 kurze Vorspiele für Orgel manualiter
Bach: 13 ausgewählte Choralvorspiele für Klavier (Arr. Reger)
Gerhardt: Drei Orgelstücke – Studien für die moderne Orgel op.14
> Mehr Neues
  Sie sind hier: Startseite / Komponistenindex / Franck / Werkdetails    
Facebook
Sicher zahlen





Sie können auch per Kreditkarte oder PayPal zahlen.

Anglo-amerikanische Orgelmusik
Musik für Chor und Orgel
bnote.de spezial: Orgelalben und -sammelbände
bnote.de spezial: Französische Orgelromantik
bnote.de spezial: Klassiker der Klassik
Unser Sortiment
669 Komponisten
4333 Werke
111894 Seiten

 Zur Merkliste     
 
Biografie zu César Franck (Popup)
Biografie zu César Franck (Popup) Biografie
César Franck (1822-1890)
L’Organiste (Originalfassung)





César Francks „L‘Organiste“ gehört zu seinen spätesten Werken – er starb über der Komposition der Sammlung, die dadurch nur 59 statt der geplanten 93 Stücke enthielt. „L‘Organiste“ ist ausdrücklich für die französische Orgue-Harmonium geschrieben, auch wenn viele der Werke sich sehr gut für die Wiedergabe auf der Orgel eignen. Als Charles Tournemire, ein Bewunderer Francks, die Werksammlung in revidierter Form neu herausgab, veränderte er insbesondere die Registrieranweisungen im Stile der neuen Zeit. Diese nicht gekennzeichneten Veränderungen verändern die Klanglichkeit der Stücke teils erheblich. Die Tournemire-Ausgabe ist bis heute im Vertrieb, ebenso „L‘Organiste 2“. Dieser Band hat mit Francks Originalsammlung nichts zu tun, sondern wurde posthum aus unveröffentlichten Einzelwerken Francks zusammen gestellt. Mit dieser Wieder-Herausgabe von Francks Originalfassung soll insbesondere den Harmonium-Interpreten der „L‘Organiste“ zurück aufs Pult gebracht werden, den César Franck klanglich und musikalisch im Sinn hatte.
 BN-17116
Besetzung: Harmonium; Orgel (Spielnoten)
Beispielseite: PDF-Datei PDF-Datei   
ISMN: 979-0-20650-332-0
Quelle:Gestatteter Nachdruck (Originalausgabe von ca. 1892, Enoch, Paris)
Zustand:(Keine Einschränkungen)
Umfang/Format:118 Seiten auf A4 hoch spiral. Der besseren Wendbarkeit halber spiralgebunden (Draht), mit verstärktem Umschlag, weißes Papier mit 90 oder 100gr.
Lieferzeit:
   Lagerware (sofort lieferbar)
Heftausgabe: 14.80 €       Expl.  Bestellen
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandpauschale:
2,50 € (D) / 6,00 € (EU/WORLD)
Portofrei ab 25 € Warenwert (D) /
250 € (andere Länder)
| Kunde werden | Über uns | Impressum/Kontakt | Datenschutz | AGB | de
 
Peter Tschaikowski Antonin Dvorak Georg Friedrich Händel César Franck Joseph Haydn Anton Bruckner Robert Schumann Max Reger Johannes Brahms Wolfgang Amadeus Mozart Felix Mendelssohn Bartholdy Franz Schubert Ludwig van Beethoven Claude Achille Debussy Johann Sebastian Bach Edvard Hagerup Grieg